Weißes Rauschen und seine erstaunliche Wirkung

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

TIM STANKE  DECEMBER 28, 2019

Abstrakt - Gehirn profitiert von weißes Rauschen

Weißes Rauschen – Was wenn ich dir sage, dass es eine Möglichkeit gibt, sich so richtig schön zu berauschen und das ganz ohne schädliche Nebenwirkung? 

Was wenn es sogar nachweislich positive Effekte auf verschiedene Lebensbereiche mit sich bringen würde?

Wie der Titel schon verrät, ist hier nicht die Rede von irgendeinem Rauschmittel, sondern von akustischer Berauschung mit White Noise. Zu Deutsch Weißes Rauschen.

Warum dieses unscheinbare Geräusch gerade in aller Munde oder besser gesagt in allen Ohren ist und wie du es einsetzen kannst, erfährst du im folgenden Artikel.

Was ist weißes Rauschen?


Weißes Rauschen ist dieses Geräusch, was ertönt, wenn kein Sender auf einem Fernsehkanal kommt.

Stell dir einfach kurz das typische Bild mit den schwarzen und weißen Punkten vor. 

Und jetzt das Geräusch dazu. 

Hast du es? 

Gut!

Wenn man Menschen fragt, wie sich White Noise für sie anhört, bekommt man viele verschiedene Antworten. Oft fallen jedoch die Begriffe Wasserfall und Rauschen eines Bachs

Dass wir Menschen uns gerne am Wasser aufhalten und seinen Klängen lauschen, ist ja erstmal nichts Neues. Doch wie soll uns jetzt dieses künstlich generierte, monotone Geräusch den Alltag erleichtern?

Das Geheimnis liegt gerade in der Monotonie. Unser Gehirn ist ein wahrer Meister darin, sich wichtiger Dinge anzunehmen und den Rest auszublenden. Weißes Rauschen wird von den meisten Menschen, nach kurzer Zeit nicht mehr bewusst wahrgenommen. Und genau auf diese Weise kann es seine Wirkung entfalten.

Frau hört white noise - weißes rauschen wirkung

 

Wie kannst du die Wirkung von weißem Rauschen einsetzen?


Der Anwendungsbereich von White Noise wird bei Erwachsenen in 3 Teilgebiete unterteilt.

 White Noise zum Entspannen und Einschlafen

Leider leben wir in einer Zeit, in der Einschlafprobleme keine Seltenheit sind. Auch wenn es sehr wichtig ist, das Problem an der Wurzel zu packen, und zu schauen, woher die Problematik kommt, kann weißes Rauschen hier direkt Abhilfe schaffen.

Ganz besonders für Personen, die geräuschempfindlich sind und deshalb schwer einschlafen können, ist White Noise empfehlenswert. Dasselbe gilt für Personen, die Nachts durch bestimmten Lärm leicht aufwachen.

Weißes Rauschen senkt die Hörschwelle für andere Geräusche und lässt das Gehirn auf diese Weise besser entspannen. So wie Feuer mit Feuer bekämpft werden kann, wird hier Lärm mit Lärm bekämpft. Genau auf diesem Prinzip basieren übrigens auch Noise-Cancelling-Kopfhörer.

Das Gehirn blendet im Optimalfall die White Noise nach einiger Zeit aus.

Alle Umgebungsgeräusche, die leiser oder gleich laut sind, werden dann nicht mehr wahrgenommen.

Ein einfaches doch wirkungsvolles Prinzip.

Weißes Rauschen zur Konzentrationssteigerung

Auch in deiner wachen Zeit kannst du das Rauschen sinnvoll einsetzen. 

Wenn du zum Beispiel beim Lesen dieses Artikels nicht vom Gespräch am Nebentisch abgelenkt werden möchtest, setze gezielt White Noise ein.

Egal ob der Nachbarshund wieder unerwünschte Arien singt oder draußen auf der Straße ein paar halbstarke ihren neuen Auspuff präsentieren, mit weißem Rauschen schiebst du das alles in den Hintergrund.

Unregelmäßige und laute Geräusche erzeugen oft Konzentrationsprobleme,und das wirkt sich deutlich auf unsere Produktivität aus. Denn unabhängig von unserer Aufgabe ist vor allem ein Zustand erstrebenswert, der sogenannte Flow.

Bestimmt kennst du das. 

Du fühlst dich gut.

Du beginnst eine Aufgabe.

Es gelingt dir, alles um dich herum auszublenden.

Du gehst in diesem Moment in deiner Arbeit auf.

Deine Produktivität ist an ihrem Maximum.

Du bist im Flow.

Es ist dieser Zustand, der uns nicht nur mehr in kürzerer Zeit erledigen lässt, sondern auch eine hohe Qualität der Arbeit ermöglicht.

Mann im Büro hat Kopfhörer an und hört Weißes Rauschen zur Konzentrationssteigerung und Geräuschdämmung

 

Weißes Rauschen kann dir dabei helfen, länger und öfter im Flow zu sein.

In der Tat höre ich im Moment, in dem ich diesen Artikel schreibe das besagte Geräusch. Mein Smartphone liegt circa einen Meter hinter mir und generiert unaufhörlich dieses gleichmäßige Rauschen. Bevor ich diesen Satz schrieb, hatte ich das jedoch völlig ausgeblendet.

White Noise kann Dopaminausschüttung und Lernfähigkeit erhöhen

Laut verschiedener Neurowissenschaftler, kann weißes Rauschen sogar noch deutlich mehr, als nur störende Geräusche blocken. Untersuchungen zeigen einen direkten Effekt auf Ebene des Gehirns.

Studien deuten darauf hin, dass durch diese akustische Stimulation bestimmte kognitive Fähigkeiten verbessert werden. 

Dazu gehören:

  1. Die Auffassungsgabe
  2. Das Gedächtnis
  3. Die Lernfähigkeit allgemein

Wie genau weißes Rauschen diese erfreuliche Wirkung entfaltet, ist noch nicht voll erforscht. In Hirnscans wurde jedoch gezeigt, dass die Verbindung bestimmter Hirnareale durch das Geräusch verbessert wird. 

Probanden, die mit weißem Rauschen beschallt wurden, zeigten eine höhere Aktivität in bestimmten Bereichen des Gehirns und schnitten bei einem Gedächtnistest besser ab.

Eine Kontrollgruppe, welche mit einem Sinuston beschallt wurde, zeigte hingegen keine kognitive Verbesserung.

Besonders der Sulcus Temporalis Superior wird stimuliert. Hierbei handelt es sich um die oberste der drei Furchen des Temporallappens. Diese Region spielt eine Schlüsselrolle, wenn es um Aufmerksamkeit und Konzentration geht. Es scheint also nur logisch, dass wir durch den Einsatz von White Noise mehr Fokus erhalten.

Weißes Rauschen statt Einschlafmusik für Babys


Weißes Rauschen - Baby ist ruhig und schläft glücklich

Babys wachsen bekanntermaßen neun Monate im Bauch der Mutter heran. Dabei nehmen sie Außengeräusche und den Herzschlag der Mutter war, doch sind sie vor allem an ein primäres Geräusch gewöhnt. 

An das Rauschen des Blutes.

Babys fühlen sich also durch eine stetige White-Noise-Beschallung sicher.  

Dies gilt ganz besonders, wenn das Baby zusätzlich an die Brust der Mutter gehalten wird.

Mit dieser Technik schafft man die optimale, akustische Umgebung. Herzschlag, Rauschen und Umarmung vermitteln das Gefühl der ultimativen Geborgenheit.

Von Weiß zu Pink zu Braun


Wenn du dich näher mit dem Thema beschäftigst, wird dir auffallen, dass es neben weißem, auch rosa Rauschen und braunes Rauschen gibt. Der Unterschied liegt hier im Frequenzbereich, die Wirkung ist jedoch ähnlich.

Rosa Rauschen oder Pink Noise

Weißes Rauschen hat eine konstante Energie über alle Frequenzbereiche. Pink Noise hingegen hat eine mit der Frequenz abnehmende Energiedichte. Dem ungeschulten Hörer fällt dabei kein großer Unterschied auf. Allgemein wird rosa Rauschen als weniger “scharf” und damit als etwas angenehmer empfunden.

Braunes Rauschen oder Brown Noise

Hierbei handelt es sich um ein etwas dumpferes Geräusch. Durch die fehlenden Höhen wird Brown Noise allgemein als deutlich angenehmer empfunden. Aus dem gleichen Grund werden jedoch hohe Töne auch nicht so gut vom Gehirn ausgeblendet.

Welches ist die richtige Farbe für mich?

Was für dich das richtige Rauschen ist, ist letztendlich auch ein wenig Geschmacksache. Am besten experimentierst du mit verschiedenen Frequenzen, bis du deinen Liebling gefunden hast. 

Wichtig ist es auch zu wissen, dass nicht jedes weiße, rosa oder braune Rauschen sich gleich anhört. Oft benutzen die Anbieter verschiedene akustische Filter, um ihrem Geräusch eine persönliche Note zu verpassen.

Lediglich wenn du auf die lernfördernde Wirkung Wert legst, solltest du zu dem Standard White Noise greifen, da die Studien mit diesem Frequenzbereich gemacht wurden.

Weißes Rauschen – Wo rauscht es am besten?


Für alle, die White Noise einsetzen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten

Frau liegt im Bett mit Kopfhörern und hört White Noise

  1. Generatoren 
  2. Apps
  3. Youtube / Spotify

Beim ersten Punkt handelt es sich um einfache und handliche Geräte, die verschiedene Geräusche generieren können. Neben dem Rauschen in verschiedenen Frequenzen gibt es zudem meist Naturgeräusche wie Meeresrauschen oder Regen. 

Vorteil: Keine Internetverbindung nötig und damit keine Strahlenbelastung.

Eine gute Möglichkeit bieten auch entsprechende Apps, die du jederzeit herunterladen kannst. Die Funktionen stehen denen eines Generators meist in nichts nach. 

Vorteil: Kein extra Gerät nötig.

Auf Youtube und Spotify findest du unzählige Möglichkeiten, dich berauschen zu lassen. 

Nachdem du jetzt viele Informationen erhalten hast, geht es direkt ans ausprobieren!

Vielleicht hast du ja schon Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und kannst diese mit uns teilen.

 

Source:  https://blog.mindvalley.com/de/weises-rauschen/